Schülerporträts
zurück

Cissy Gothmann – Absolventin aus 2015

Wo bist Du beruflich vor Anker gegangen?

Ich bin derzeit in Hamburg.  Ich habe dort in verschiedenen Unternehmen gearbeitet, um so viel wie möglich Input aus der Modebranche mitzunehmen. Von Design, Secondhand, Freelance, Fotografie bis hin zum Verkauf und Praktikum bei Tommy Hilfiger habe ich die bunte Mischung aus Allem erlebt und erfahren. Nun konzentriere ich mich auf mein eigenes Label mit einem Nebenjob bei Denham, um mir meinen Traum nicht nur finanziell sondern auch zeitlich erfüllen zu können. Time wait’s for no one!

youniverce.com

instagram.com/ynvrc

cissy@ynvrc.com

Was ist Dir von Deiner Ausbildung besonders in Erinnerung geblieben?

Was war prägend?

Definitiv das Lernen, selbstständig zu sein, niemals aufzugeben und eigene wichtige Entscheidungen zu treffen. Die gesamte Freiheit der Kreativität, die mir geholfen hat, mich selbst besser kennen zu lernen. Die Stärken, als auch eigene Schwächen. Aber man muss immer dazu sagen, dass es am besten funktioniert, wenn man wirklich bei der Sache ist und auch „Bock“ darauf hat. Man muss wissen was man will, oder sich solange ausprobieren, bis man weiter kommt. So war es nicht nur in der Ausbildung, auch bei dem, was danach kommt oder wenn man wieder ins kalte Wasser fällt. Wenn man wirklich mit Herz dabei ist und Mut hat etwas zu riskieren, vor allem im kreativen Bereich, wird man auch immer etwas erreichen, erfahren und vorankommen.

No risk, no fun!

Wo siehst Du dich in 15 Jahren?

In Australien oder auf jeden Fall ein Land mit mehr Natur und Sonnenschein, wo ich mich zu Hause fühlen kann, um den nordischen nicht-Sommer und nicht-Winter zu entgehen. Natürlich dann vom eigenem Label leben zu können -aber wer weiß, vielleicht mag ich dann ganz andere Dinge -egal was, egal wo und auch egal wann – Hauptsache sich selbst verwirklichen, ob durch Design, Kunst oder Musik. Jeder der an sich glaubt, wird auch das erreichen, was er sich wünscht.