Schülerporträts
zurück

Dennis Kavak - Absolvent von 2014

Wo bist Du beruflich vor Anker gegangen?

Ich habe mich während meiner Abschlussarbeit als Praktikant in der „unikat media GmbH“ wiedergefunden und wurde nach 6 Monaten übernommen. Also bin ich nach meiner Ausbildung gleich in Schwerin geblieben und habe meine ersten Erfahrungen gemacht. Das kleine Team ist mittlerweile gewachsen und ich habe viel auch außerhalb meines Fachbereichs gelernt. Für den Einstieg also genau das richtige

Was ist Dir von deiner Ausbildung besonders in Erinnerung geblieben?

Das lockere Umfeld und die sich deckenden Interessen mit den anderen Studenten waren die ersten guten Eindrücke. Seine Kreativität zusammen in kleinen Teams aufblühen zu lassen und sich gegenseitig beim Erlangen neuer Erkenntnisse zu helfen hat großen Spaß gemacht. Auch heute hilft man sich noch gerne. Es galt immer: Einfach mal probieren. Wirklich falsch machen konnte man nichts. Jeder Versuch hat dich ein Stück weitergebracht. Nach einigen Jahren im Berufsleben entpuppt sich die ein oder andere Erfahrung in der Praxis anwendbar.

Die wichtigste Lektion: Immer am Ball bleiben. Man lernt nie aus! Ein Blick nach rechts oder links schadet nicht.

Wo siehst Du dich in 15 Jahren?

Der Traum wäre, als Lead Artist mit einem kleinen Team zu arbeiten und mit meinem Wissen anderen Neueinsteigern zu helfen Fuß zu fassen. Ich persönlich will bis dahin ein respektabler Artist geworden sein!