Berufschancen

Mit Games zum Traumberuf

Einst als nicht ganz ernstzunehmender Markt für Quereinsteiger verschrien, hat sich die Spielebranche längst zu einem der weltweit größten Kreativbereiche gewandelt. Die Umsatzzahlen belegen die positive Entwicklung und haben längst die Musik- und Filmindustrie überflügelt. Kreative und gut qualifizierte Fachkräfte mit theoretischem wie praktischem Wissen sind heute wie zukünftig mehr als gefragt – die Zahl der Beschäftigten wächst und wächst. Die Ausbildung an den Designhochschulen in Schwerin und Leipzig ist der ideale Startpunkt für deinen Traumjob in der Welt der Spiele.

Jobvielfalt garantiert: Innerhalb und außerhalb der Spieleindustrie


Die Entwicklung eines Spiels erfordert verschiedene Tätigkeiten, und entsprechend bunt sehen auch deine beruflichen Möglichkeiten aus. Ob Ideenfindung und Story-Entwicklung, das Zeichnen von Charakteren und Welten, die digitale Umsetzung in 2D/3D oder eine ganz andere Aufgabe – dein Spezialwissen und Können sind in der Branche gefragt. In Deutschland, aber auch international.

Zudem haben aufgrund der rasanten Entwicklung der digitalen Kommunikation auch branchenfremde Unternehmen einen Bedarf an Gamedesignern: Realitätsnahe 3D-Präsentationen für Immobilienfirmen, spielerische Lernsoftware in Verlagen, die Kombination von Games mit Werbung oder 3D-animierte Modelle des Menschen für die Gesundheitsindustrie – deine Einsatzgebiete sind nahezu unerschöpflich.