Grafikdesigner + Content Manager werden

  • Vielseitig und abwechslungsreich
  • Praxisintensiver Unterricht und kreative Projekte
  • Naturstudium, Fotografie, Plakatdesign, Corporate Design, Online Marketing u.v.m.
  • Doppelte Jobchancen als Grafikdesigner oder Content Manager
Jetzt bewerben!
Kommunikationsdesign
zurück

Deine Ausbildung zum Grafikdesigner + Content Manager.

Kreativ, abwechslungsreich und innovativ

Design ist deine Leidenschaft? Du hast einen Sinn für Ästhetik? Dann lass doch bei einer Ausbildung zum Grafikdesigner + Content Manager deiner Kreativität freien Lauf und komm an die Designschule nach Schwerin. Nur wenige Berufe bieten die Vielseitigkeit und den Abwechslungsreichtum wie der des Grafikdesigners. Ob in einer Werbeagentur, in einer Druckerei, einem Verlag oder in einer Designagentur – der Beruf des Grafikdesigners ist facettenreich. Der Beruf verbindet kreativen Freiraum und erfolgsorientiert-konzeptionelles Arbeiten und ist von enormer gesellschaftlicher Bedeutung. Die Ausbildung zum Grafikdesigner + Content Manager ist vielseitig, modern und innovativ.

In Zeiten stetig neuer Technologien, wachsender Kundenerwartungen und teilweise bereits medialer Überreizung haben sich die Anforderungen an den Beruf verändert und sich das Berufsbild des Grafikdesigners gewandelt. „Visuell“ Kommuniziert wird heute überall mit steigender Tendenz und immer neuen Herausforderungen. Aus diesem Grund haben wir die Ausbildungsinhalte zum Grafikdesigner um einige spannende Unterrichtsfächer ergänzt, die dich zusätzlich auf den Bereich Content Management vorbereiten. Aktuell gibt es in Deutschland keine Ausbildung zum Content-Manager, jedoch gibt es rund 1000 Jobangebote, genau in diesem Segment.

Unsere Ausbildung ist modern und im ständigen Wandel. Wir bereiten dich optimal für den Berufseinstieg vor. Mit einer Ausbildung zum Grafikdesigner + Content Manager hast du im Anschluss deiner Ausbildung an der Designschule in Schwerin eine große Auswahl an Jobmöglichkeiten.

Das Berufsbild des Grafikdesigners.

Grafikdesign ist die visuelle Gestaltung von Elementen. Gedanken und Inhalte sollen möglichst verständlich, gut lesbar und z. B. für eine bestimmte Zielgruppe aufbereitet werden. Grafikdesign dient also letztlich der Kommunikation, genau wie Schrift oder Sprache und wird in nahezu allen Bereichen des Lebens benötigt; in Wirtschaft und Politik, Kultur und Wissenschaft. Als Grafikdesigner kombinierst du Kreativität und künstlerisches Talent mit moderner Technik. Du gestaltest Werbemittel wie beispielsweise Plakate und Flyer, entwirfst Logos und bist Produzent kreativer Ideen. Von kleinen Logos über Webseiten bis hin zum ganzen Branding-Paket ist alles mit dabei.

Wenn du gerne an verschiedenen Projekten gleichzeitig arbeitest, gerne mit Menschen zu tun hast und kommunikativ bist, ist der Beruf des Grafikdesigners für dich genau das Richtige sein. Der Berufsalltag wird nie langweilig, weil man sich immer wieder mit neuen Produkten, Dienstleistungen und Kunden auseinandersetzen darf. Jeder Tag ist anders und immer wieder spannend.

Das Berufsbild des Content Managers.

Hochwertiger Content macht heutzutage Kunden auf ein Unternehmen aufmerksam. Ziel des Content Marketings ist es daher, durch lesenswerte Inhalte neue Kunden zu gewinnen oder bestehende Kunden an ein Unternehmen zu binden. Content Manager sorgen dafür, dass die richtigen Inhalte zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stelle erscheinen. Er erstellt Konzepte, recherchiert Themen, pflegt, gestaltet und optimiert Webseiten oder Online-Shops. Der Content Manager stellt sicher, dass eine Firma im Internet einen perfekten Auftritt hinlegt.

Der Beruf des Content Managers vereint redaktionelle und technische Tätigkeiten. Das Aufgabenfeld ist sehr breit gefächert und je nach Unternehmen und Branche sehr vielfältig. Im Zentrum der Tätigkeit steht die Arbeit mit einem Content-Management-System (CMS) wie etwa WordPress, Typo3, oder Drupal. Dabei handelt es sich um eine Software zum Einpflegen von digitalen Inhalten im Internet. Das können Texte, Grafiken oder Videos sein. Auch bei der Planung und Umsetzung neuer Webauftritte ist der Content Manager eingebunden. Bei bestehenden Angeboten betreut er die Plattform und ist für die ständige Optimierung verantwortlich. Zudem verzahnt er Mitarbeiter aus anderen Abteilungen, erstellt Workflows für die Content Planung und entwickelt Redaktionspläne. Auch die Suchmaschinen Optimierung (SEO) gehört zum Teil zu seinen Aufgaben. Zusätzlich erstellt er Website-Analysen, Statistiken und führt Erfolgsmessungen durch. Der Content-Manager arbeitet sozusagen als Schnittstelle zwischen Marketing, Technik und Vertrieb.

Ausbildungsinhalte zum Grafikdesigner.

Die Ausbildung zum Grafik-/Kommunikationsdesigner erfolgt über drei Jahre und bietet im Vergleich zu einem Hochschulstudium einen höheren Praxisanteil. Individuelle Betreuung und kleine Klassen ermöglichen eine hohe Konzentration auf die Lerninhalte und kürzere Wege zu produktiven Ergebnissen. In einer kreativen und familiären Atmosphäre werden alle Kenntnisse des Handwerks von Dozenten vermittelt, die parallel freiberuflich in Ihrem Bereich tätig sind. Die meisten Dozenten sind einen Tag die Woche bei uns an der Designschule und arbeiten den Rest der Woche in Ihrer eigenen Agentur, für Verlage, als Künstler oder sind selbstständige Art Direktoren.

Wir vermitteln alle Arbeitsabläufe von der ersten Idee bis zur Aufbereitung einer perfekten Präsentation so alltagsnah, dass du als Auszubildender nach deinem Abschluss bestmöglich auf den Berufseinstieg vorbereitet bist.

Unterrichtsfächer:

  • Naturstudium
  • Farbenlehre und Gestalterische Grundlagen
  • Photoshop, Illustrator, InDesign
  • Kunst- und Designgeschichte
  • Kreativtraining
  • Typografie
  • Corporate-Design
  • Plakatdesign
  • Werbung u. v.m.

Ausbildungsinhalte zum Content Manager.

Neben den klassischen Unterrichtsfächern, die du in einer Ausbildung zum Grafikdesigners bekommst, erhältst du spezielle Unterrichtsfächer wie beispielsweise

  • Content-Management Systeme
  • Grundlagen UI/UX Design
  • Online Marketing
  • Textdesign
  • Strategie und Planung.

So machen wir dich zusätzlich fit im Bereich Content-Management, um dir die besten Einstiegschancen nach der Ausbildung zu ermöglichen. Das Berufsbild des Content Managers ist noch relativ jung und gilt als einer der Trendberufe.

Nach dem ersten Jahr der Grundlagenausbildung im Bereich Grafikdesign vertiefen wir deine Kenntnisse in Bereichen wie Content-Management-Systeme, Marketing, Textdesign und Content Strategie. So hast du nach deiner Ausbildung noch höhere Chancen direkt in einen Job zu finden.

Hoch gefragt, sehr gesucht – Chancen nach der Ausbildung.

Unsere Absolventen kommen praxisfit und gut orientiert in den Berufsalltag. Dementsprechend gefragt ist der Beruf bei Werbeagenturen, Verlagen, Designagenturen, PR-Agenturen, Druckereien sowie in der Wirtschaft. Die Ausbildung ist stärker am Arbeitsmarkt orientiert als ein Studium und daher ergeben sich schnellere Anschlüsse und Einsatzmöglichkeiten. Agenturen und Unternehmen suchen heute händeringend nach Kreativen, die ebenso strategisch denken und praktisch umsetzen können. Im Normalfall bietet sich der Einstieg als Junior Art Direktor oder Content Manager an, und bei entsprechend vorhandener Leidenschaft für den Beruf, Geschick und guten Ideen bieten sich jederzeit gute Aufstiegschancen.

Ausbildungskosten

Hier findest du die Information zu den Ausbildungskosten und Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten.
Gerne beraten wir dich und geben dir Tipps und Hinweise zur Finanzierung deiner Ausbildung.

Dein Ansprechpartner

Maria Weding

Kostenfreie Hotline: 0800 555 9775
E-Mail: weding@designschule.de

Dein Ansprechpartner

oder